Liegestützgriffe Test

Neueste Artikel

In Form Bleiben / Neueste Artikel 99 Views

Bei herkömmlichen Liegestützen wird etwa 70% der gesamten Körpermuskulatur trainiert. Aus diesem Grund gehören Liegestütze (auch Push-Ups genannt) nicht nur zu den essentiellen Grundübungen, sondern auch zu den beliebtesten Fitnessübungen generell. Das liegt daran, dass sie von überall aus – ohne Hilfsmittel – ausgeführt werden können. Dennoch gibt es auch für Liegestütze entsprechendes Trainingsequipment – nämlich die sogenannten Liegestützgriffe.

Im folgenden Liegestütze Test und Vergleich zeigen wir dir die besten Liegestützgriffe und anschließend folgt eine ausfürhliche Kaufberatung, die du dir vor dem Liegestützgriffe Kaufen nicht entgehen lassen solltest!

1 2 3

Perfect Fitness Liegestützgriffe

Adidas Liegestützgriffe

Kettler Liegestützgriffe

Modell Perfect Fitness Liegestützgriffe Adidas Liegestützgriffe Kettler Liegestützgriffe
Preis

28,69 € 29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

45,00 € 75,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Max. Belastbarkeit 181kg 150kg 110kg
Maße 26.4 x 25.6 x 25 cm 22 x 22 x 11.6 15 x 10 x 8 cm
Gewicht 1.8kg 1.8kg 0.98kg
Rotation
Preis

28,69 € 29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

45,00 € 75,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfenIn den Warenkorb Preis prüfenIn den Warenkorb Preis prüfenIn den Warenkorb

Was sind Liegestützgriffe und wofür sind sie gut?

Liegestützgriffe (engl. “Push-Up Bars”) werden in die Kategorie Zubehör bzw. Fitness-Kleingeräte eingeordnet und sind zwar nicht unbedingt nötig, können aber trotzdem sehr hilfreich und vorallem für die Gesundheit sehr von Vorteil sein. Das Problem bei normalen Liegestützen ist nämlich, dass die Haltung in der Regel nicht sehr gesund für die Gelenke ist. Das mag sich zwar in den ersten Trainingsjahren noch nicht zeigen, hat aber auf lange Sicht gesehen definitiv enormen Einfluss auf die Handgelenke und ist dementsprechend gefährlich.

Sind Liegestützgriffe sinnvoll, und wenn ja, warum?

Liegestützgriffe ermöglichen eine möglichst ergonomische Griffweise, durch die man einerseits seine Gelenke schont und andererseits sogar mehr Gewicht bewältigen bzw. mehr Wiederholungen schaffen kann. Aus diesem Grund sind wir der Meinung, dass dieses relativ billige Trainingszubehör definitiv sehr sinnvoll sein kann.

Welche Liegestützgriffe Arten gibt es?

Push-Up Griffe gibt es in vielerlei Variationen und Ausführungen. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen folgenden zwei Arten:

  1. Drehbare Liegestützgriffe
  2. Starre Liegestützgriffe

Drehbare Liegestützgriffe

Die drehbaren Push-Up Bars bieten mehr Flexibilität beim Liegestütztraining. Durch die Drehbarkeit der Griffe werden außerdem auch die Gelänke besser geschont. Diese Variante ist aber in der Regel ein wenig teurer.

Starre Liegestützgriffe

Grunsätzlich spricht nichts gegen starre (statische) Liegestützgriffe. Dennoch muss man sagen, dass man mit dieser Produktvariante etwas eingeschränkt ist, was nicht wirklich ideal für die Handgelenke ist.

Effektiver Muskelaufbau durch Liegestütze!

Wie schon erwähnt, gehören Liegestütze zu den Grundübungen. Das liegt daran, dass man dadurch nicht nur eine Muskelgruppe trainiert, sondern mehrere Muskelgruppen gleichzeitig! In erster Linie wird dabei am meisten die Brustmuskulatur beansprucht – ähnlich wie beim Bankdrücken. Des Weiteren spielen auch noch andere Muskeln wie Rücken, Schultern, Trizeps und Bauch eine wichtige Rolle. Durch Liegestützgriffe ist es möglich, ein wenig mehr aus seinem Training herauszuholen und dazu auch noch seine Handgelenke zu schonen!

Welche Arten von Liegestützen gibt es?

Liegestütze gibt es in vielen verschiedenen Varianten und Griffweisen. Am beliebstesten sind klarerweise die klassischen Liegestütze, bei denen man hauptsächlich die Brust trainiert. Um zB. die obere Brust effektiv zu trainieren, eignen sich schräge Liegestütze, bei denen man seine Füße beispielsweise auf einen Stuhl gibt und seine Arme auf den Boden.

Greift man etwas enger, wird dabei der Trizeps mehr beansprucht, wohingegen eine breitere Griffausführung besser die Schultern trainiert. Weitere Liegestützarten findest du hier.

Jede Liegestützvariante hat seine Vorteile – welche Ausführung man letztendlich verwendet, hängt ganz vom jeweiligen Trainingsstil ab.


Liegestützgriffe Test

5 (100%) 3 votes

Comments